Der sanfte Weg zur Lichtnahrung

Was braucht deine Seele JETZT wirklich?

Braucht es Liebe, Selbstliebe, eine Umarmung?
Eine Pause, ein Selbstlob, eine Selbstanerkennung?
Will ein Stress erkannt werden?
Plagt dich eine Überzeugung wie, „nicht gut genug zu sein“?
Schuldgefühle?

Oder welche Emotion meldet sich gerade? Welches Bedürfnis möchte jetzt beachtet werden?
Das sind die Leitfragen beim Sanften Weg zur Lichtnahrung.

Welche Seelen-Nahrung brauche ich jetzt wirklich, um mich von innen heraus genährt zu fühlen?

In unserer weltweiten Gesellschaft steht der Gedanke und die Überzeugung, dass ohne materieller Nahrung der Mensch stirbt. Und gleichzeitig wissen wir, dass die Seele zuerst stirbt, wenn die Lebensfreude erlischt. Ist der Mensch darauf bedacht, sich täglich die Frage zu stellen, was macht mir wirklich Freude, was nährt mich wirklich, bekommt die Materielle Nahrung einen anderen Stellenwert.

Trennlinie

Was kompensierst du mit materieller Nahrung?

Mit unbewusstem hohem Energieverlust ist eine nachhaltige Umstellung auf Lichtnahrung nicht möglich. Das ist sogar lebensgefährlich. Wir reisen gemeinsam dort hin und schauen uns Aspekte und Lebensbereiche an, die du aktuell mit materieller Nahrung kompensierst. In Gesprächen zur Bewusstwerdung/Klarheit, und mit Lichtarbeit-Energiearbeit transformieren und integrieren wir die Ursachen, die noch wirkenden Schatten. Dadurch lässt dein Hunger und dein Bedürfnis – auch Körperlich – zur Kompensation durch Materielle Nahrung ganz nach deinem Tempo nach. Das ist der sanfte Weg zur Lichtnahrung. Ohne ungesunden Gewichtsverlust, und ohne jegliches Risiko. Ohne Hunger, ohne Disziplin und Härte. Es spielt im Grunde genommen keine Rolle, ob du am Ende deiner Reise bei der Lichtnahrung landest, und auch bleibst. Viel mehr geht es darum, dich immer besser zu erkennen, zu verstehen, zu fühlen, dich wahr zu nehmen. Deine wahren Bedürfnisse zu spüren, und gut dafür zu sorgen, dass deine Mentale-Seelische und Körperliche Ebene in einer liebevollen Ausgeglichenheit kommen, und auch bleiben können. Der sanfte Weg zur Lichtnahrung hat nichts mit Ehrgeiz und Selbstkasteiung zu tun, sondern mit Selbstreflektion, Selbsterkenntnis, Selbstbestimmtheit.

Es macht ein Unterschied, ob du bestimmte Dinge begleitet von einem Bewusstsein isst, oder ob du willkürliche Nahrung zu dir nimmst, ohne zu wissen, was du in dem Moment wirklich vermisst, emotional brauchst, und was du in Wahrheit kompensierst.

Nach diesem Weg der Bewusstwerdung, kannst du jederzeit frei und selbstbestimmt entscheiden, warum und was du als feste Nahrung zu dir nimmst. Du bleibst frei von der Fremdbestimmung, du handelst im Bewusstsein. Du entscheidest und trägst bewusst dafür die Konzequenzen. Was nicht der Fall ist, wenn du einfach so materielle Nahrung zu dir nimmst, und vielleicht auch so große Mengen, dass du es dann so sehr bereust, dich dafür selbstverurteilst, und eine Selbsthass- Beziehung zu dir selbst entwickelst.
Noch schlimmer, wenn dann die Diäten starten, und auch diese sich nur für kurze Zeit gut anfühlen, und danach geht das ganze Dilemma wieder von vorne los.

Wenn wir Menschen unsere wahren seelischen-emotionalen Bedürfnisse-Defizite erfahren, und uns auch die Zeit dafür nehmen, in liebevollem Kontakt mit ihnen zu kommen, verändert sich die Beziehung zu uns selber, und zu allem was wir in unserem Leben begegnen. Alles verändert sich, weil wir unser Energiefeld von Innen nach Außen verändern. Wir ziehen neue Erfahrungen an, neue Lebensqualitäten, wir strahlen Selbstliebe aus. Und zwar deshalb, weil wir uns selbst wichtig nehmen, und so können wir auch liebevoll im Kontakt mit unseren Mitmenschen und mit allen Lebewesen leben. Respektvoll und bewusst, achtsam und mitfühlend.

Trennlinie

Einzelbegleitung

In meiner Einzel-Begleitung führe ich dich Schritt für Schritt zu den Wesentlichen Punkten an welchen du Energie verlierst. Wir gehen gemeinsam dort hin und schauen uns Aspekte und Lebensbereiche an, die du aktuell mit materieller Nahrung kompensierst. In Gesprächen zur Bewusstwerdung/Klarheit, und mit Lichtarbeit-Energiearbeit transformieren und heilen wir die Ursachen/die noch bestehenden Schatten. Somit lässt dein Hunger und dein Bedürfnis – auch Körperlich – zur Materiellen Nahrung nach. Das ist der sanfte Weg zur Lichtnahrung.

Audio - Kurs

Der sanfte Weg zur Lichtnahrung

Die häufigsten Themen des unbewussten Energieverlustes und der Kompensations-Bedürfnisse habe ich in einem 12 – Teiligen Audio Kurs in geführten Energiearbeit-Meditationen zur Heilung zusammengefasst.

Trennlinie

Häufige Fragen zur Lichtnahrung

Ja, vor allem, wenn es mit Ehrgeiz erreicht werden will, ist Lichtnahrung gefährlich. Die größte Falle ist, sich und anderen etwas beweisen zu wollen. Und nicht auf die Körpersignale zu achten.

Nein, der Sanfte Weg zur Lichtnahrung ist nicht gefährlich.
Es ist eine Bewußtseins-Entwicklung ohne jeglichen Ehrgeiz, ohne Hungern, ohne Fasten und Disziplin.

Aus meiner Sicht haben diese Prozesse sehr viel Härte und Zwang und es wird das Pferd von hinten her aufgezäumt. Auch wirken sie häufig nicht beständig, und man verfällt in alte Verhaltensweisen.

Zudem sind sie gefährlich.

Heute gibt es die Möglichkeit des sanften Weges der Lichtnahrung.

Ja, weil es ein sanfter Prozess ist, bei dem du am Sozialleben weiter teilnehmen kannst. Die sanfte Umstellung ist auch für dein Umfeld leichter anzunehmen.

Es hängt von deinem Bewusstseins-Grad ab, und wo du mit materieller Nahrung stehst. Und welche Themen dir noch unbemerkt sehr viel Energie rauben.

Ja. Jeder abgeschlossene Schritt der Bewusstseins-Entwicklung reduziert deinen Hunger nach Kompensation mit materieller Nahrung.

Weil du die Ursachen deiner Komopensation sowie Energieverluste erkennst und heilst.

Angela Bittl

Dein Geschenk

Liebe Seele, schön dass du hier bist.
Nach deiner Eintragung zum Newsletter erhältst du als Geschenk meine Heilreise zu deiner inneren Schönheit als Download.
Ich wünsche dir Freude und Leichtigkeit in deiner Seele.

Licht und Segen auf deinem Wege!